Footer

Die Bloggerbande – Monster aus dem Wald

Findest du es nachts im Wald auch ganz schön unheimlich? Dann halt dich fest, denn du wirst nicht glauben, was wir hier in Burghausen erlebt haben…

Da ging nämlich nachts ein Waldmonster um!

Na ja, zumindest dachten wir das. 😯 Alles fing damit an, dass Opa am Waldrand gezeltet hat. Und zwar zusammen mit dem Heimatverein. Warum? Ein Herr Dr. von Pudel wollte den Wald abholzen, um ein Luxushotel zu bauen. Und Opa und die anderen haben dagegen demonstriert. Weil in dem Wald seltene Pflanzen wachsen und so was.

Ein unheimliches Foto im Chat

Weil wir darüber bloggen wollten, haben wir Opa natürlich im Camp besucht. Und da haben uns die Camper erzählt, dass sie nachts unheimliche Geräusche aus dem Wald gehört haben. Und im Chat, in dem die Camper sich austauschen, tauchte ein gruseliges Bild auf: Ein gefährliches, affenähnliches Monster stand mitten im Wald und fletschte die Zähne!

Und obwohl uns das Angst gemacht hat, wollten wir natürlich doch wissen, was da los ist. Denn es gibt doch gar keine Monster! Oder??? Eigentlich glauben wir nicht dran. Genauso wenig wie an Geister.

Wir hatten von Anfang an den Verdacht, dass dieser Dr. von Pudel dahinter steckt. Der war ja sauer auf die Camper. Aber wir fanden heraus, dass Pudel auch Drohnachrichten erhalten hatte…

Suche im dunklen Wald

Zum Glück haben sich Pudel und die Camper bei einem abendlichen Treffen dann zusammengetan und sind auf die Suche nach dem Monster gegangen. Wir haben eine Gruppe mit Opa gebildet und sind mitten in den Wald marschiert. Es war dunkel und windig und die Bäume rauschten. Puuh, richtig gruselig! Aber es hat sich gelohnt, denn wir sind dann tatsächlich auf das Monster gestoßen! 🙂

Erst hatten wir alle richtig Panik, aber dann haben wir gesehen, dass das Monster bloß eine Puppe war. Sie sah ziemlich echt aus, aber Angst haben musste man nicht vor ihr.

Und außerdem fanden wir heraus, dass die seltsamen Geräusche, die die Camper gehört hatten, aus einer alten Mühle im Wald kamen.

Ein Lager für Diebesgut

In dieser Mühle hatte eine Bande ein Lager: Sie haben dort geklaute Computer aufbewahrt und dann weiterverkauft. Und damit sie dabei nicht gestört wurden, haben sie versucht, die Camper und Dr. Pudel mit der Monstershow aus dem Wald fernzuhalten.

Hat aber nichts gebracht, denn wir haben den Fall gelöst und die Diebe der Polizei übergeben!

Und Pudel baut jetzt zwar doch ein Hotel, aber ein Baumhotel. Es wird also direkt in den Wald hineingebaut und man muss fast nichts abholzen. Super, oder?

Hast du dich schon mal so richtig im Wald gegruselt? Und hast du Angst vor Monstern?

Dein

@Kamermädchen

5 KOMMENTARE

  1. FILISITI FOR NOW
    31. März 2017 at 14:21 #

    ich finde das buch supr es bei meiner prästation auftereten

  2. super rose
    2. April 2017 at 16:31 #

    Naja monster gibts ja nicht also denke ich hatte nucht angst aber im dunkeln im wald ganz alllein also ich muss zugeben ich hâtte ein bischen angst

  3. Luna.207
    1. Juli 2017 at 10:02 #

    Ihr seid echt cool !Ich liebe euch voralem Celin und Antonia .lch liebe auch fotografieren , bei meiner Familie Fotografie ich immer . Ich lese,rechne und schreibe gerne ! Eure Luna.207

  4. Lila
    7. August 2017 at 15:14 #

    Es hat mir sehr gut gefallen.😇☺ eure lila

    • Kameramädchen
      Kameramädchen
      9. August 2017 at 16:32 #

      Hey Lila,

      super, das freut uns! 🙂 Viel Spaß noch auf unserem Blog!

      Liebe Grüße
      Dein
      @Kameramädchen

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse die Aufgabe: *